Software-Validierer / Testautomatisierer [m/w/d]

Einsatzort: Jena
Start: 15.09.2022
Dauer: Verlängerung wahrscheinlich, zunächst bis:31.03.2023
Remote-Anteil: Nach Einarbeitung (1-2 Mon.) ist 75-80% Remote-Arbeit möglich

Der Kunde ist ein führender Hersteller von Mikroskopen. Er bietet Lösungen für Bio- und Materialwissenschaften, Lehre und klinische Routine. Die Produkte werden in Fertigung und Montage, in der Hightech-Industrie sowie der Erforschung und Verarbeitung von Rohstoffen 

Die Aufgabe

  • Systemtestfälle für unsere Highend-Mikroskope konzipieren, erstellen und ausführen (zum großen Teil automatisierte Tests, selten auch manuelle Testfälle)
  • Anwendungsworkflows unserer Systeme analysieren, bewerten und daraus zu automatisierende Tests ableiten und implementieren
  • Ursachen für fehlgeschlagene Tests analysieren und ggf. Fehler in der Automatisierung beheben
  • unsere Automatisierungsinfrastruktur in Azure DevOps weiterentwickeln 

Ihre Qualifikationen

ein erfolgreich abgeschlossenes Hoch-/Fachhochschulstudium im Bereich der Informatik, der Ingenieurswissenschaften oder einem naturwissenschaftlichen Bereich mit Anwenderkenntnissen unserer Systeme.

Als Werkzeuge für die serverseitige Entwicklung sollen C#, asp.Net, WebForms und MVC eingesetzt werden. Als Werkzeuge für die Datenbankentwicklung sollen MS SQL-Server (TSQL), Oracle (PL/SQL), LLBLGen und das Entity Framework eingesetzt werden.


Ihre Erfahrungen

  • wünschenswert mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Softwareentwicklung oder Softwaresystemtest mit Schwerpunkt Testautomatisierung
  • Erste Erfahrung im naturwissenschaftlich- technischen, industriellen Entwicklungsumfeld (idealerweise Erfahrungen im Bereich der Lichtmikroskopie)
  • Fähigkeiten und Sprachen:
    • fundierte Kenntnisse aller Phasen des Softwaretests
    • Programmierkenntnisse in C#
    • idealerweise Erfahrungen mit Jenkins, Gherkin
    • wünschenswert sind Anwenderkenntnisse in Azure DevOps o.ä.
  • innovatives, fachübergreifendes Denken
  • idealerweise Erfahrungen in der Zusammenarbeit in interdisziplinären, standortübergreifenden Projektteams
  • Moderationsgeschick und einen effizienten, verbindlichen Kommunikationsstil
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift